Mitgliederinfos    defr
Assoziation  Schweizer Psychotherapeutinnen  und Psychotherapeuten ASP Assoziation
Schweizer Psychotherapeutinnen
und Psychotherapeuten ASP
Association
Suisse des
Psychothérapeutes ASP
Assoziazione
Svizzera degli
Psicoterapeuti ASP
Assoziaziun
Svizra dals
Psi coterapeuts ASP
Assoziation  Schweizer Psychotherapeutinnen  und Psychotherapeuten ASP
Assoziation
Schweizer Psychotherapeutinnen
und Psychotherapeuten ASP

Association
Suisse des
Psychothérapeutes ASP

Associazione
Svizzera degli
Psicoterapeuti ASP

Assoziaziun
Svizra dals
Psicoterapeuts ASP
Portrait Aktuelles Therapieplatzvermittlung ASP Integral Agenda Downloads Kontakt Links Versicherungen Home
Einleitung Übersicht Modularer Aufbau Durchführende Institutionen Weitere Informationen Zurück


Übersicht

Konzept ASP Intgral

In der Weiterbildung gemäss Konzept ASP Integral sind gemeinsame Fächer und methodenspezifische Inhalte der acht Vertiefungsrichtungen in Psychotherapie vereint. Die Weiterbildung setzt sich zusammen aus.
  • methodenübergreifenden generischen Modulen 
  • methodenspezifisch vertiefenden Modulen 
  • das Studium begleitende Berufspraxis.

Zielpublikum

Die Weiterbildungsgänge gemäss Konzept ASP Integral richten sich an Personen, die sich für eine vier- bis sechsjährige Weiterbildung in Psychotherapie entschieden haben. 
mehr
Voraussetzung für die Zulassung zu einer Psychotherapie-Weiterbildung ist ein gesetzlich anerkannter Abschluss in Psychologie oder Medizin im Rahmen der Facharztausbildung Psychiatrie und Psychotherapie. Zudem müssen Bewerber/innen die spezifischen Bedingungen der jeweiligen Partnerinstitution erfüllen, deren Vertiefungsrichtung sie gewählt haben.

Zielsetzungen

Die Weiterbildungsgänge nach Konzept ASP Integral erweitern und vertiefen gemäss Forderungen des PsyG (Art. 5) die in der Hochschulausbildung erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die Sozial- und Selbstkompetenz so, dass die Absolvent/innen im entsprechenden Fachgebiet der Psychologie – hier der Psychotherapie – eigenverantwortlich tätig werden können. Die Weiterbildung gemäss Konzept ASP Integral berücksichtigt fach- und tätigkeitsspezifische Aspekte und basiert auf den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen im Fachgebiet. 
mehr
Im Speziellen befähigt er,
  • aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, Methoden und Techniken einzusetzen
  • die berufliche Tätigkeit und ihre Folgewirkungen, namentlich aufgrund angemessener Kenntnisse über die spezifischen Bedingungen, fachlichen Grenzen und methodischen Fehlerquellen systematisch zu reflektieren
  • mit Berufskolleg/innen im In- und Ausland zusammen zu arbeiten sowie interdisziplinär zu kommunizieren und zu kooperieren
  • sich mit der eigenen Tätigkeit im jeweiligen gesellschaftlichen, rechtlichen und ethischen Kontext kritisch auseinanderzusetzen
  • die Problemlagen und die psychische Verfassung ihrer Klient/innen und Patient/innen richtig einzuschätzen und adäquate Massanahmen anzuwenden oder zu empfehlen
  • bei der Beratung, Begleitung und Behandlung ihrer Klient/innen sowie Patient/innen die Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens einzubeziehen und die rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zu berücksichtigen
  • mit den zur Verfügung stehenden Mitteln wirtschaftlich umzugehen
  • auch in kritischen Situationen reflektiert und selbständig zu handeln.

Abschluss und Titel

Für die Zulassung zur Abschlussprüfung haben die Studierenden sowohl die generischen, wie die methodenspezifischen Fächer erfolgreich absolviert und die erforderliche Berufspraxis durchlaufen.
mehr
Der erfolgreiche Abschluss der Weiterbildung gemäss Konzept ASP Integral führt für Psycholog/innen zum eidgenössisch anerkannten Titel in Psychotherapie, vorbehältlich der erfolgreichen Akkreditierung der jeweiligen Vertiefungsrichtung. Ärztinnen und Ärzte richten sich nach den Vorgaben der SGPP.

Anmeldung

Die zur Anmeldung erforderlichen Formulare sind auf den Webseiten von ASP und den jeweiligen Partnerinstitutionen abrufbar.



ASP Sekretariat | Riedtlistr. 8 | 8006 Zürich | Tel. 043 268 93 00 | Fax 043 268 93 76 | asp@psychotherapie.ch