Integrale Arbeit mit Gruppen

28.02.2019 – 01.03.2019

Das erfolgreiche Arbeiten mit Gruppen erfordert das Schaffen von stimmigen, resonanten Entwicklungsräumen in erweitertem Bewusstsein. Es gilt einen Rahmen zu kreieren, wo Menschen und Gruppen vertieft mit sich in Kontakt kommen können und in ihrer Ganzheit angesprochen werden. So können egoarme, offene und weite Räume entstehen, wo das Selbst als zentrale Kraft wirken kann. Dies ist immer dann notwendig, wenn an grundlegenden oder zukunftsorientierten Fragen gearbeitet werden soll. Hier greifen herkömmliche Methoden im Alltagsbewusstsein meist zu kurz.

Leitung: Stefan Marti, Dipl. Phil. II, Organisationsberater und Coach bso

Ort: Seminarhäuser Idyll Gais (Modul 1/2); Chlotisberg in Gelfingen (Modul 3)

Fortlaufende Weiterbildung: Daten: 28.03.-01.03.2019; 15.-16.04.2019; 13.-14.06.2019

 

Kontakt

weitere Information erhalten Sie hier