ZHdK - Symposium Zürich - 10.05.2019

10.05.2019 – 10.05.2019

Wie können Werke aus psychiatrischen Einrichtungen im Kunstkontext gezeigt werden? Ist «Wahnsinn» ein produktiver Zustand, der unbehandelt bleiben soll? Dient die in der Schweiz geltende Vorgabe der Anonymisierung dem Schutz der Patient*innen oder werden sie dadurch stigmatisiert?

Das Symposium «ROHE KUNST?» ist eine Begleitveranstaltung zur Ausstellung «EXTRAORDINAIRE! Unbekannte Werke aus psychiatrischen Einrichtungen in der Schweiz um 1900» (Kunstmuseum Thun, 09.02.-19.05.2019). In Paneldiskussionen, Inputs, Filmvorführungen und Konzerten verhandelt die Tagung juristische, therapeutische und kunsthistorische Fragen und diskutiert die Möglichkeiten der Vermittlung einer Kunst, die ausserhalb des Kunstbetriebs entstanden ist.

Contatti

Museum für Gestaltung Zürich, Ausstellungsstrasse 60, Vortragssaal, Zürich
Zeit 9 - 19 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Anmeldung und Programm: www.zhdk.ch/rohekunst